Französisch lernen an der Universität

Wer eine Hochschulzugangsberechtigung hat, sprich Abitur, der kann sich an der Universität von Toulouse für den Diplom-Studiengang "Französisch als Fremdsprache" (Francais Langue Etrangère FLE) eintragen.

Achtung: Prèinscription für das Studienjahr (Beginn September) jeweils nur Januar bis Anfang Februar beim

DEFLE (Département d'Enseignement du Francais Langue Etrangère) möglich!

 

 

Wir geht das Einschreiben?
1. auf der Internetseite der Université de Mirail erfolgt die Préinscription (wichtig, dieses Jahr nur noch bis zum 29. Januar möglich!!!)
2. bis Anfang März hat man dann Zeit, ein Anmeldeformular auszufüllen und dieses zusammen mit dem, von einem staatlich anerkannten Übersetzer (traducteur assermenté) übersetzten, Abiturszeugnisses  an die Universität zu senden.
3. Im März/April erhält man dann eine Zu- oder Absage. [Übrigens, wie sich gezeigt hat, muss auch eine Absage noch nicht das Aus des Studiums bedeuten. Man kann noch an das Büro vom DEFLE (département d'enseignement de FLE) ein "lettre de motivation" schreiben und damit überzeugen, dass man wirklich studieren möchte.]
4. In der ersten Septemberwoche wird man dann zu einem 3 stündigem Einstufungstest eingeladen. Dort muss man schriftlich etliche Aufgaben lösen und wird daraufhin in eines der 5 Jahrgänge eingestuft. Dann erst erfolgt die verbindlich Anmeldung und das Entrichten der Semestergebühr von ca. 360€ für das ganze Jahr.
5. Von Ende September bis Mitte Mai erhält man dann, je nach Jahrgang, Semester und Wahlfächer, ca. 20 Unterrichtsstunden pro Woche. Wer das Studium ernst nimmt und alle Hausaufgaben, Hausarbeiten und Prüfungen mitmacht, kommt auf eine volle Arbeitswoche.
Am Ende jedes Jahres (im Mai) kann man ein seinem Sprachniveau entsprechendes Diplom (DELF A1-B2, DALF C1-C2) ablegen.

Info für alle Mütter mit kleinen Kindern: Wer studiert hat Anrecht auf einen Krippenplatz!

 

 

Université d'été

Die préinscription für die Sommerkurse beginnt immer im Mai bis zum 15. Juni. Man hat die Auswahl für einen 4 wöchigen Kurs entweder im Juli oder im August. Alle Infos hier.

Französisch lernen mit kostenlosem Unterricht aus dem Internet

Kein Geld und keine Zeit für einen Sprachkurs? Die Ausrede zählt nicht mehr!

TV5MONDE - 7 jours sur la planète

"Apprenez le français en vous informant sur l'état du monde!"

Der Fernsehsender TV5, der für seine Rubrik "apprendre le francais" schon mehrfach ausgezeichnet wurde, bietet jede Woche neue Übungen. Anhand von drei kurzen Videos aus den Nachrichten kann man entweder einfach nur sein Hörverstehen schulen (es gibt den Text zum Video mit Übersetzung) oder noch  Übungen zwischen dem Niveau A2 bis B2 wählen. Versucht es mal hier.

ARTE - Karambolage

ARTE ist  bekannt für den Kulturaustausch zwischen Deutschen und Franzosen. Die Rubrik Karambolage hilft im Internet (und auch mit einer Sendung im TV), dass wir die kleinen Eigenheiten, die die beiden Länder im Alltag unterscheiden, und die Raffinessen der Sprachen, besser verstehen. Die Sendungen kann man sowohl auf Deutsch als auch auf Französisch ansehen.

PHOENETIQUE

Das klingt doch alles gleich: "en", "un", "in" ! Stimmt, aber man kann es tatsächlich lernen zu unterscheiden. Ganz viele Übungen zum Hörverstehen gibt es bei PHONETIQUE .

Stipendium Deutsch Mobil

Die Robert-Bosch-Stiftung und der Deutsche Akademische Austauschdienst  (DAAD) suchen jedes Jahr sogenannte "Lektoren", die hier in Frankreich Schulen besuchen, um den Schülern und Lehrern die Deutsche Kultur und Sprache näher zubringen.

Dafür gibt es ein "Gehalt" und ein Auto wird gestellt.

Nähere Infos zur Idee sind hier.

Welche Vorraussetzungen du erfüllen musst siehe Ausschreibung:

Ausschreibung für 2012-2013
Ausschreibung_DeutschMobil_2012_13.pdf
Adobe Acrobat Dokument 142.4 KB

Auslandssemester /Studium mit Kind im Ausland

Ein Studium mit Kindern in Frankreich? Vielleicht steckst du noch im deutschen Studium und fragst dich, ob ein Auslandsjahr in Toulouse möglich ist, bzw., ob du dein Studium in Toulouse fortsetzen kannst.

 

Viele Infos, auch über mögliche Stipendien findest du auf dieser Projektseite der Universität Wismar. (die Seite ist vorübergehend offline)

 

Und im folgenden noch einige Internetseiten rund um das Thema Studieren mit Kind und vielen praktischen Tipps und Informationen:

http://www.studieren-mit-kind.org/auslandsstudium-mit-kind/

http://beap.org/auslandsstudium-mit-kind/

 

 

 

 

Homepage Übersetzung